Naturchalets Turracher Höhe
Dreiländereck Salzburg, Kärnten, Steiermark

Zwischen Baumwipfeln schwebende Luxus-Chalets auf 1.800m Seehöhe, handverlesen zwischen 300-jährigen Zirbenbäumen und in Laufweite zum Bergsee. Perfekte Symbiose aus modernem Holzhandwerk und einer weitläufigen, fast unberührten Natur im hochalpinen Bereich. Perfekte Panoramen und gute Rendite mit Private Spa im größten zusammenhängenden Zirbenwald Europas.

Zahlen und Fakten:

CO2 neutraler Bau

Unsere Bauweisen punkten mit unterdurchschnittlichem Co2 Ausstoß und teils Zero Emission, was der Natur und Umwelt nachhaltig zu Gute kommt.

Treuhandverfahren

Die Abwicklung aller Zahlungen erfolgt in Treuhand durch erfahrene Notare oder Rechtsanwälte. Alle Zahlungen werden beim Juristen hinterlegt und erst nach Sachverständigen-Bestätigung an den Bauträger freigegeben.

Vermietung und Betreibung

Unser Partner Alps Residence übernimmt die professionelle Vermietung und Betreuung Ihres Objektes und stellt so den Werterhalt und die Rendite sicher.

Die Highlights auf einen Blick

Das Projekt

Die Großflächigkeit der Anlage ermöglicht Rücksichtnahme auf die einzigartige und schützenswerten Natur: Jahrhunderte alten Zirben, Wollgraswiesen oder kleine Hochmoore mit seltener Fauna und Flora, durchflossen von kristallklaren Gebirgsbächen. Auf 1800 Meter Höhe entsteht ein Ergänzungsprojekt des Alpenpark Turracher Höhe. Die Anlage besteht aus freistehenden Design-Ferienhäusern, ausschließlich auf schonenden Punktfundamenten mit herrlichem Weitblick. 

Sie werden nach ökologischen und baubiologischen Grundsätzen gebaut, situiert mit großartigen Aussichten auf die Berge und mit genügend Abstand zum Nachbarn. Die ständige ökologische Baubegleitung sorgt für den sensiblen Umgang mit der Natur. Die einzigartige Natur mit Panoramaglas-Giebeln lässt die Natur zum Wohnzimmer unserer Chalets werden.

Die Region im Winter

Das schneesichere Winterparadies auf 1763m Seehöhe ist bereits seit den 1960er Jahren international etabliert und bietet mit dem Turracher See ein ganz besonderes mondänes Flair, das vielen Retortentourismusorten heute fehlt. Nicht selten eröffnet die Turrach als einer der ersten Berge in Österreich die Wintersaison, meist geht diese von November bis Mai. Skifahrer und Snowboarder können auf insgesamt 42 Pisten-Kilometern ihr Können unter Beweis stellen. Attraktive Familienangebote, kinderfreundliche Betriebe, die spiegelglatte Natureisfläche am Turracher See sowie weite, breite und schneesichere Pisten mitten in den Nockbergen runden den Winterspaß ab.

Und dass Service und Qualität auf der Turracher Höhe keine leeren Worthülsen, sondern gelebte Einstellungen sind, stellen die Pistenbutler und die hochwertige Gastronomie täglich unter Beweis. Zusätzlich gibt es 15 km Langlaufloipen, Skitouren, Schneeschuhwanderungen, Pferdeschlitten oder Eislaufen bzw. Eisstockschießen am Turracher See – Wintervielfalt und Spaß für jeden.

Die Region im Sommer

Mit seinen drei Bergseen (Turracher See, Grünsee und Schwarzsee), umringt von den sanften und doch imposanten Gipfeln finden Naturgenießer und Erholungssuchende sowie Wanderer und Bergsteiger das Ihre. Familien sind auf der Turracher Höhe und Ihren hervorragenden Gasthäusern herzlich willkommen und finden eine Vielzahl an Angeboten und Highlights, wie die Alpen-Achterbahn Nocky Flitzer und die Familien-Erlebnis-Welt Nocky’s AlmZeit. Über den Sommer gibt es eine Vielzahl von Angeboten des Tourismusverbandes, von der Barfuß-3-Seen-Wanderung bis hin zum Wein-Seminar. Die klare Bergluft der Turracherhöhe ist auch in heißen Sommern angenehm mild und pollenfrei, ein optisches Highlight ist der Herbst mit seinem Indian-Summer. Wenige Fahrminuten sind es zu der Thermenwelt in Bad Kleinkirchheim, den Kärntner Seen oder den Golfplätzen.

Kundenstimmen

5/5